Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen ICH AKZEPTIERE COOKIES
Fronius Deutschland
Klicken Sie hier, um Land oder Sprache auszuwählen
Über uns Produkte Fokus Photovoltaik Info & Support Aktuelles Kontakt
Home/Solar Energy/Fokus Photovoltaik/Smart Grid Ready  

Mit Fronius Wechselrichtern gerüstet für das Netz von morgen

Mit der steigenden Anzahl dezentraler Energieerzeuger steigt die Notwendigkeit für ein intelligentes Stromnetz. Im Smart Grid der Zukunft kommunizieren Erzeuger mit Verbrauchern und dem Netz, um eine stabile Stromversorgung zu gewährleisten. Auch Netzbetreiber werden in Zukunft entsprechende Anforderungen an lokale Stromerzeuger wie Photovoltaikanlagen stellen, die Fronius Wechselrichter schon heute erfüllen.

Zukunftssicher und kommunikativ

Mit Fronius setzen Sie auf Wechselrichter, die bereits jetzt mit vielen intelligenten Features ausgestattet sind und von allen Energieversorgern akzeptiert werden. Bei einer Anlagenlebensdauer von 20 Jahren oder mehr können auch zukünftige Anforderungen einfach und schnell per Software-Update oder Steckkarte nachgerüstet werden.

Smart Grids erfordern Kommunikation. Daten des Wechselrichters wie z.B. Leistung und Spannung helfen den Versorgungsunternehmen, die Netzsituation zu beurteilen. Die Kommunikation mit den dezentralen Erzeugern erlaubt außerdem die Aktivierung und Konfiguration netzstützender Funktionen, um Verluste oder Ausfälle zu verhindern.

 
Zoom
Bild zurück
schließen
x

Advanced Grid Features für den stabilen Netzbetrieb

Die Advanced Grid Features (AGF) umfassen eine Reihe von Funktionen, die den sicheren Netzbetrieb unterstützen. Sie verhindern, dass es zu Netzfehlern und unerwünschten Ausfällen mit Ertragseinbußen kommt. Bei neuen Richtlinien für die Netzeinspeisung können diese Features jederzeit aktiviert werden.

Zum Starten der Animation bitte auf das Bild rechts klicken.



Optimierung von Blind- und Wirkleistung für maximale Erträge

PV-Anlagen dürfen nur dann Energie ins Stromnetz einspeisen, wenn sich die Netzspannung innerhalb vorgegebener Grenzen bewegt. Gerade bei Erzeugungsspitzen kann sich die Spannung den oberen Grenzwerten nähern. Um in solchen Situationen ein unerwünschtes Abschalten zu verhindern können Fronius Wechselrichter sowohl Wirkleistung als auch Blindleistung gezielt beeinflussen.

 

 

 
 
  • Bookmark and Share
  • Zum Seitenanfang
  • Drucken